Qualitätsentwicklung in der psychosomatischen Tagesklinik

Zur Sicherung unserer Behandlungsqualität ist unsere psychosomatische Abteilung in ein kontinuierliches System von Evaluationen, Supervisionen und Fortbildungen eingebettet.

  • Kontinuierliche Evaluation

Zur Evaluation unserer psychosomatischen Behandlung findet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätssicherung in der Psychotherapie und Psychosomatik (IQP) eine kontinuierliche Überprüfung der Behandlungsverläufe und –ergebnisse statt.

  • Interne Supervision

Die interne Supervision findet täglich in unterschiedlichen Settings statt, zum Beispiel im Rahmen von multiprofessionellen Teamsitzungen in Kleingruppen oder Fallbesprechungen mit dem gesamten Team. Als Chefarzt begleitet Herr Dr. B. Deininger den psychosomatischen Behandlungsprozess, wobei die Behandlungspläne besprochen und angepasst werden und das Übertragungsgeschehen zwischen Therapeut*in und Patient*in reflektiert wird.

  • Externe Supervision

Die externe Supervision wird von einem Facharzt für Psychosomatik und von einem Psychologen und Psychoanalytiker durchgeführt. Die externe Supervision findet fünfmal jährlich statt, bei Bedarf und in Konfliktsituationen kann die Frequenz auch erhöht werden.

  • Fortbildung

Jede Woche findet eine interne Fortbildung zur psychosomatischen Weiterbildung statt. Darüber hinaus werden jährlich zwei Seminare mit externen national und international bekannten Wissenschaftler*innen organisiert. Zusätzlich bildet sich jeder*jede Mitarbeiter*in im Rahmen der gesetzlichen Regelungen durch Fach- und Berufsverbände individuell fort.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: