Anmeldung und Aufnahme

Anmeldung und Aufnahme

Anmeldung und Patientenaufnahme - von Anfang an in guten Händen

Am ersten Tag Ihres Krankenhausaufenthalts oder zum vereinbarten Termin der vorstationären Aufnahme kommen Sie zum vereinbarten Zeitpunkt an den Empfang und melden sich dort. Unsere Mitarbeitenden kennen Ihren Weg und helfen Ihnen weiter. Hier haben wir Ihnen zusammengestellt, was Sie für Ihre Aufnahme und den Aufenthalt im Krankenhaus brauchen: Checkliste Unterlagen und Persönliches

In der Patientenaufnahme geben Sie zunächst die vorab ausgefüllten Aufnahmeformulare ab und schließen die gesetzlich vorgeschriebenen Verträge mit unserem Haus. Unsere Mitarbeitenden beantworten Ihnen alle Fragen und informieren Sie über die weiteren Schritte Ihres Aufenthalts.

Um Wartezeiten zu sparen, bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Einweisungsschein Ihres Hausarztes (Verordnung über Krankenhausbehandlung) bei gesetzlich versicherten Patienten
  • Versichertenkarte (Chipkarte)
  • Personalausweis
  • Name, Adresse und Telefonnummer eines Angehörigen/Besuchers
  • Ausgefüllte Aufnahmedokumente (Diese haben Sie in den Stationssekretariaten erhalten oder sie wurden Ihnen zugesendet. War dies nicht der Fall, können Sie die Aufnahmeformulare hier herunterladen. Bitte bedenken Sie: Vollständig ausgefüllte Formulare sparen Ihnen viel Zeit.)
    Aufnahmeformulare Regelleistung
    Aufnahmeformulare Wahlleistung
  • Bitte nehmen Sie die AVB und die Hausordnung zur Kenntnis.

Ihr nächster Schritt führt in der Regel in die Zentrale Patientenaufnahme (ZPA). Hier erfolgen die medizinische Aufnahme sowie die Aufklärungsgespräche.

Bitte bringen Sie – soweit vorhanden – folgende Vorbefunde und ärztliche Unterlagen mit:

  • Unterlagen des Hausarztes, z.B. Vorbefunde, Röntgenaufnahmen, Labor usw.
  • Einnahmeplan für Medikamente
  • Herzschrittmacher-Ausweis
  • Impf-Ausweis
  • Marcumar-Pass
  • Allergie-Pass
  • Röntgen-Pass
  • Pflegeüberleitungsbogen, wenn die Sozialstation die häusliche Pflege übernommen hat

Ihre mitgebrachten medizinischen Unterlagen werden gesichtet sowie notwendige Untersuchungen organisiert und durchgeführt. Auch die Gespräche über die Narkose können hier in Ruhe und ohne Störungen mit den Ärztinnen und Ärzten der Anästhesieabteilung geführt werden.

Das Anliegen aller Mitarbeitenden ist es, sie ruhig, schnell und sicher in angenehmer Atmosphäre auf den stationären Aufenthalt vorzubereiten.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: