Informationen Herzschrittmacher/Defibrillatoren

Sport: Was ist erlaubt?

Sport: Was ist erlaubt?

Sport hilft dabei, sich vor einem Herzinfarkt und anderen Herzerkrankungen zu schützen.

Auch Menschen mit einem Herzschrittmacher profitieren davon. Ungeeignet sind Kampfsportarten, bei denen es zu harten Stößen oder Schlägen am Oberkörper kommen kann, etwa Karate oder Boxen.

Geeignet sind Ausdauersportarten wie Joggen, Nordic Walken, Wandern, Radfahren oder Skilanglauf.

Die Programmierung des Herzschrittmachers muss gezielt auf den geplanten Sport abgestimmt werden, damit die Herzfrequenz während der Belastung im richtigen Moment und im richtigen Ausmaß ansteigt. Um die optimalen Schrittmacher - Einstellungen für den Sport zu finden, können mehrere Praxisbesuche erforderlich sein.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: