Krankenhaus Martha Maria

Patienteninformation zur Endoskopie

Sehr geehrte Patientin,

Sehr geehrter Patient,

 

bei Ihnen wird eine Endoskopie (Magenspiegelung und/oder Dickdarmspiegelung) durchgeführt.

Wir möchten die Untersuchung und die Vorbereitung dazu so angenehm wie möglich für Sie gestalten. 

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Hinweise zum Ablauf der Untersuchungen geben. Falls sie trotzdem noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Abteilung wenden.

 

 

Krankenhaus Martha Maria

Maximal 7 Tage vor der Untersuchung, spätestens aber am Tag der Untersuchung erfolgen eine Blutentnahme (um ein erhöhtes Blutungsrisiko auszuschließen) und ein umfassendes ärztliches Aufklärungsgespräch über den Ablauf und die individuellen Risiken der Untersuchung, Ihre Zustimmung wird schriftlich dokumentiert.

Blutgerinnungshemmende Medikamente insbesondere Coumarine (Marcumar) und Clopidogrel (Plavix, Iscover) - müssen nach Rücksprache mit der Hausärztin beziehungsweise dem Hausarzt oder mit uns vor der Untersuchung rechtzeitig abgesetzt werden (außer ASS).

Magenspiegelung / Endosonografie

Abends ab 22.00 Uhr sollten Sie nichts mehr essen und trinken, bis dahin sind keine besonderen Diätvorschriften einzuhalten.

 

Dickdarmspiegelung

Zur bestmöglichen Darmreinigung, die Voraussetzung für eine optimale Untersuchungsqualität ist, erhalten Sie von uns oder Ihrem einweisenden Haus- oder Facharzt ein Rezept für ein Abführmittel.

Dieses ist nach der beiliegenden Vorschrift einzunehmen. Außerdem sollten Sie - wenn zeitlich möglich - bereits drei Tage vor der Dickdarmspiegelung keine ballaststoffhaltigen Speisen (Müsli, Kernobst, Vollkornbrot usw.) mehr zu sich nehmen.

Am Vortag der Untersuchung gilt für die Ernährung:

  • Frühstück: ballaststoffarm (kein Müsli, keine Vollkornbrötchen, kein Schalenobst/Trauben und Ähnliches);
  • Mittagessen: weiche Kost, ballaststoffarm (Grießbrei/Pudding/Jogurt/Kartoffelbrei und Ähnliches);
  • Abendessen: klare Brühe, klare Fruchtsäfte, Tee.

Vor der Untersuchung

Magenspiegelung/Endosonografie

Bitte komplett  nüchtern bleiben - auch keine Zigarette rauchen oder Wasser trinken oder Tabletten einnehmen.

Tablettenreste beeinträchtigen die Sicht auf die Schleimhaut bei der Magenspiegelung.

 

Dickdarmspiegelung

Morgens ist die zweite Hälfte der Darmspüllösung einzunehmen - dies sollte etwa 3 Stunden vor der geplanten Untersuchung abgeschlossen

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: