Ultraschall/Sonografie im Institut für Radiologie im Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg

Ultraschall / Sonografie

Ultraschall/Sonografie

Bei der Sonografie werden unbedenkliche Schallwellen von einem Schallkopf ausgesendet und unterschiedlich stark von Strukturen im menschlichen Körper reflektiert. Die Schallwellen sind für das menschliche Ohr nicht hörbar. Das Verfahren ist schmerzfrei und bedarf in der Regel keiner speziellen Vorbereitung. Je nachdem welche Körperregion untersucht wird, werden verschiedene Schallköpfe mit unterschiedlichen Eigenschaften verwendet. Insbesondere nahe an der Oberfläche liegende Organe wie die Schilddrüse sind einer Ultraschalldiagnostik optimal zugänglich. Allerdings sind auch tiefer gelegene Organe im Bauchraum so darstellbar. Lufthaltige Organe wie zum Beispiel die Lunge, der Dickdarm oder verkalkte Strukturen wie Knochen sind mit dem Ultraschall nicht ausreichend beurteilbar und können nicht von den ausgesandten Schallwellen durchdrungen werden. Auch hinter der Luft oder dem Knochen liegendes Gewebe ist deshalb nicht weiter auswertbar. In diesen Fällen stehen alternative Verfahren wie die Computertomografie oder Magnetresonanztomografie zur Verfügung.

Weitere Diagnostische Angebote

Computertomografie

Computertomografie

mehr
Magnetresonanztomographie (MRT)

MRT

mehr
Röntgendiagnostik

Röntgen

mehr
Durchleuchtung

Durchleuchtung

mehr
Ultraschall und Sonografie

Ultraschall / Sonografie

mehr
CT-Biopsie und Mikrowellenablation

Interventionelle Radiologie

mehr
Herzbildgebung (Herz-CT und Herz-MRT)

Herzbildgebung

mehr
Ganzkörper-MRT

Ganzkörper-MRT

mehr
Prostata-MRT und Prostata-Biopsie

Prostata-MRT und Prostata-Biopsie

mehr
Kopf-Hals Diagnostik (Neuroradiologie und HNO)

Kopf-Hals Radiologie

mehr

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: