Schmerzfreie Krebsvorsorge in der Dysplasiesprechstunde

Dysplasiesprechstunde mit schmerzfreien Untersuchungsmethoden

Krebsvorsorge in der Dysplasiesprechstunde

Das neu geregelte Vorsorgeprogramm zur Vorbeugung und Erkennung von Gebärmutterhalskrebs empfiehlt verstärkt die Abklärung durch eine Kolposkopie (Muttermundspiegelung mit dem Mikroskop).

Diese sogenannte „Abklärungskolposkopie“ ist in unserer neu zertifizierten Sprechstunde möglich und Ihr behandelnder Frauenarzt kann Sie bei Bedarf zu dieser Sonderuntersuchung überweisen. Bei Auffälligkeiten können kleine Biopsien aus dem Muttermundbereich entnommen werden; das Ergebnis dieser Biopsien ist richtungsweisend für weitere Empfehlungen.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: