Zurück
Gedenkfeier für Coronaopfer

Schweigeminute für an Corona verstorbene Menschen

22.03.2021

Bayerischer Gedenktag für an Corona verstorbene Menschen

Ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie fand am 23. März 2021 der landesweite bayerische Gedenktag für die  Menschen statt, die im Zusammenhang mit der Corona-Erkrankung verstorben sind.

Auch in Einrichtungen von Martha-Maria wurde durch den Vorstand Direktor Dr. Hans-Martin Niethammer zu einem Gedenken mit folgenden Worten aufgerufen:

"Trauer ist wichtig und fand in den turbulenten Woche zwischen Hygiene-Vorschriften und Corona-Ausbrüchen oft viel zu wenig Platz. Auch in den Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen des Diakoniewerks sind Menschen an Covid-19 verstorben. Mitarbeitende waren betroffen, auch durch den Verlust von Angehörigen....Das gemeinsame Trauern und Mittrauern kann ein wichtiges Zeichen sein, dass wir uns und andere in schwierigen Zeiten nicht alleine lassen."  

Das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg beteiligte sich ebenso daran, wie das Seniorenzentrem in Stuttgart.  Im Seniorenzentrum Wüstenrot nahmen Bewohnerinnen und Bewohner von den Balkonen und Fenstern am Gedenken teil. Im Seniorenzentrum Lichtenstein-Honau wurde der Jakobus-Altar im Foyer geschmückt und das Plakat zur Schweigeminute aufgehängt. Den ganzen Tag konnten Besucher, Bewohner und Mitarbeitende vor der brennenden Kerze auf dem Altar zum Gedenken innehalten. 

Das Gedenken wurde um 14.25 Uhr eingeläutet durch die Glocken der Eben-Ezer-Kirche auf dem Krankenhausgelände in Nürnberg.  Mit den Worten: "Wir gedenken heute gemeinsam mit allen Menschen in Bayern und besonders mit den Mitarbeitenden an den Martha-Maria-Standorten der an Corona Verstorbenen. Weltweit hat die Pandemie 2.679.932 Opfer gefordert. In Deutschland sind 74.043 Personen an und mit dem Virus verstorben, in Bayern 12.887 Personen. (Anm: Zahlen vom 18.03.2021)" leitete Pastor Hans-Christof Lubahn die Veranstaltung ein. Nach der Schweigeminute wurde gemeinsam wurde für die Opfer der Pandemie gebetet. 

Den ganzen Tag sollen der Raum der Stille in der Krankenhauskapelle und die Eben-Ezer-Kirche für ein stilles Gedenken geöffnet sein.

 

Schweigeminute für an Corona verstorbene Menschen

Schweigeminute vor dem Altar im Foyer des Seniorenzentrum Lichtenstein-Honau.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: